Anmeldungen

Besondere Bestimmungen:
Die Ausrüstung des Reiters muss eine sturzsichere Kopfbedeckung beinhalten.
Wir weisen darauf hin das in den jeweiligen Prüfungen jede Art der
Kandaren ob Englisch oder Western nur einhändig oder mit 4 Zügeln geritten werden dürfen.

Die Ausrüstung von Pferd und Reiter:
Sie muss Sicherheit bieten, Mensch und Tier gut passen und dem jeweiligen Ausbildungsstand angemessen sein.
Der Gebrauch von Gerte und Sporen wird bei den Spielen auf unseren Playdays untersagt.

Bei der Ausrüstung des Reiters gilt stets:
Ein stabiler und gut sitzender Helm ist unverzichtbar, ebenso wie Reitstiefel oder -schuhe, die über einen leichten Absatz verfügen und so ein Durchrutschen durch den Steigbügel verhindern. Auch Reithosen sind zu empfehlen, da bei normalen Hosen die Innennähte schnell wunde Stellen am Knie des Reiters verursachen können. Sicherheit und Bequemlichkeit sind die Kriterien, nach denen die Ausrüstung in erster Linie ausgewählt werden sollte.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten, sofern dieser am Tag der Veranstaltung nicht anwesend ist.

Es besteht zwischen den Veranstaltern einerseits und den Teilnehmern, Besuchern und Pferdebesitzern andererseits, kein Vertragsverhältnis.
Somit ist jede Haftung für Mensch und Tier ausgeschlossen.
Der Teilnehmer trägt volle Verantwortung für sich und sein Pferd / Pony / Hund.
Er erklärt mit der Abgabe der Nennung / Teilnahme, dass sein Pferd / Pony / Hund
frei von ansteckenden Krankheiten ist und eine gültige Haftpflichtversicherung besteht.
Ein Pferd/Pony und ein Hund dürfen bei diesem Wettbewerb zweimal starten.
Die Pferde/Ponys und Hunde müssen geimpft sein, Nachweis muss mit dem Equidenpass oder Impfpass erbracht werden.
Der ausführende Verein haftet nicht für Schäden, die von und durch Teilnehmer und ihrer Pferde/Ponys oder Hunde entstanden sind.
Der Haftungsausschluss wird mit der Nennung anerkannt.
Den Anweisungen der Prüfer/Richter und des Veranstalters sowie dessen Beauftragten ist
unbedingt Folge zu leisten.
Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.

Teilnahmebedingung Pferd / Pony:
Startberechtigt ab 4-jährig und älter.

Bedingungen für Hunde bei der Teilnahme am Horse and Dog Trail:
Mindestalter 24 Monate, Hunde jeder Rasse  oder ohne Abstammung sind in der Prüfung startberechtigt. Läufige Hündinnen dürfen starten. Trächtige und säugende Hündinnen, kranke oder verletzte und ansteckungsverdächtige Hunde sind vom Trail  ausgeschlossen. Eine  gültige Haftpflichtversicherung des Hundes muss bestehen. Bescheinigungen über durchgeführte Wesenstests und Maulkorbbefreiungen müssen mitgeführt werden. Die Teilnahme der Hunde mit Maulkorb ist erlaubt. In jedem Fall sind je nach Bundesland die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.

Nicht erlaubt sind Halsbänder auf Zug, Stachelhalsbänder,Flexileinen, Erziehungsgeschirr mit Zugeinwirkung, Leinen am Maulkorb.

Allgemeine Veranstaltungsbedingungen

Es werden alle 13 Ergebnisse angezeigt